7C erkundet Warener Straßennamen

Von |2022-04-16T18:39:52+02:008. April 2022|Kategorien: Geschichte, Projekt, Sozialkunde|Tags: , , , , |

Warum heißt die Rabengasse eigentlich Rabengasse?? Und welchen Ursprung hat die Kleine-Grüne-Straße? Diese Fragen stellte sich die Klasse 7C, die sich als Testklasse für einen Wettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung zur Verfügung stellte. Neben der Rabengasse und der Kleinen Grünen Straße wurden auch die Freiheitsstraße und die Bürgermeister-Schlaaff-Straße in das Projekt mit aufgenommen. Die Klasse recherchierte dann online und im Stadtarchiv, befragte Anwohnerinnen und Anwohner und führte Interviews bspw. mit dem Bürgermeister Norbert Möller. Entstanden sind tolle Plakate mit aktuellen und historischen Informationen zu den einzelnen Straßen. Die Klasse hat viel gelernt; nicht nur über die Hintergründe dieser 4 Straßennamen, [...]

“Dufte Musik”

Von |2022-02-10T11:23:03+01:0011. November 2021|Kategorien: Geschichte, Konzert, Musik, Projekt, Veranstaltung|Tags: , , , , , |

Wir feiern 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland am RWG 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland! Und wie zelebriert man so etwas? Natürlich mit Musik. Aus diesem Anlass reiste das Leipziger Klezmer-Ensemble „Rozhinkes“ nach Waren, um den Schülerinnen und Schülern des Richard-Wossidlo-Gymnasiums und den Einwohnern unserer Stadt die jüdische Musik und Kultur näher zu bringen. Am 29. Oktober 2021 wurde für die Klassenstufen 9 und 10 jeweils ein Workshop veranstaltet, um die Schülerinnen und Schüler mit der jüdischen Musik Klezmer vertraut zu machen. Bei Klezmer handelt es sich um osteuropäische Volksmusik, die vor allem auf Hochzeiten gespielt wird. Durch ihre [...]

Stolpersteine

Von |2022-02-10T11:25:07+01:003. November 2021|Kategorien: Geschichte, Projekt, Religion|Tags: , , , |

Seit 2015 hat das RWG die Putzpatenschaft für die Stolpersteine unserer einstigen jüdischen Schülerinnen und Schüler sowie von deren Familien übernommen. Der Jahrestag der Reichspogromnacht, die in Waren in den Morgenstunden des 10. Novembers 1938, als die damaligen Schülerinnen und Schüler auf dem Weg ins Gymnasium waren, stattfand, war am 3. November 2021 wieder Anlass für den Religionskurs der 11. Klasse, sich über die erschreckenden Ereignisse von damals zu informieren und durch die Reinigung der Stolpersteine auf dem Neuen Markt der Erinnerung Ausdruck zu verleihen. Conrad und Simon beim Putzen der Steine der Familie Leopold [...]

Eine Geschichte, die bleibt …

Von |2021-10-29T18:40:10+02:0028. Oktober 2021|Kategorien: Geschichte, Projekt|Tags: , , |

Heutzutage sind vermehrt Schüler*innen für geschichtliche Ereignisse aus der Vergangenheit nur noch erschwert zu begeistern. Doch wenn Geschichte hautnah erlebt werden kann, ergibt sich daraus eine ganz andere und neue Sichtweise auf bereits passierte Geschehnisse. Diese Möglichkeit wurde den Schüler*innen der elften Klassen des Richard – Wossidlo – Gymnasiums am Donnerstag, dem 30.09.2021, in Form eines Zeitzeugeninterviews gegeben. Zu Besuch war Herr Pastor Eberhard Erdmann in Begleitung seiner damaligen Klassenkameradin, Frau Agnes Lichtner – Reihs. Herr Erdmann war 1961 ebenso Schüler der Klassenstufe Elf am RWG. In einer damaligen Unterrichtsstunde im Fach Staatsbürgerkunde – ebenfalls im September – hinterfragte er [...]

Erster Preis des landesweiten Jugendradiowettbewerbs „Freisprecher“

Von |2022-02-10T11:31:59+01:0025. Oktober 2021|Kategorien: Geschichte, Projekt, Religion, Wettbewerb|Tags: , , , |

Erster Preis des landesweiten Jugendradiowettbewerbs „Freisprecher“ 2021 für das RWG-Schulprojekt Gretchenfrage 2.0 Dieses Projekt arbeitete ein Stück unserer DDR-Schulgeschichte auf:  die Geschichte von Jürgen Raßbach, Deutsch- und Lateinlehrer an unserer Schule bis zu seinem Berufsverbot 1982. Mit den Beteiligten von damals und  Schülerinnen und Schülern unserer Schule entstand das Hörspiel unter dem Titel „Gretchenfrage 2.0“ . Das Foto zeigt die am Projekt beteiligten Schülerinnen und Schüler unserer Schule während der Projektpräsentation.

Einladung zum Klezmer-Konzert

Von |2022-02-10T11:39:03+01:0014. September 2021|Kategorien: Geschichte, Konzert, Musik, Religion, Veranstaltung|Tags: , , , , , , , |

Klezmer-Konzert mit dem Leipziger Trio „ROZHINKES Instrumental“ in der Georgenkirche zu Waren am 29.10.2021, 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr Eintritt frei Spenden kommen einem wohltätigen Zweck zu gute Die Klezmer-Musik hat ihre Wurzeln im mittelalterlichen Deutschland und entwickelte sich nach der jüdischen Wanderung Richtung Osten bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts in den jüdischen Gemeinden Osteuropas zu einer eigenständigen und reichen Kultur. Die instrumentale Tanz- und Festmusik des Klezmer vereint auf einzigartige Weise Melancholie, Humor und Lebensfreude. Dabei spiegelt sie – ebenso wie die jiddischen Lieder – die Spannung aus der geradezu schicksalhaften Tragik und unerschütterlichen Lebenslust [...]

Stolpersteine putzen

Von |2021-09-29T22:32:28+02:0014. November 2020|Kategorien: Fächer|Tags: , , |

Am 14.11.2019 putzten Schülerinnen und Schüler der Religionskurse 11 die Stolpersteine, die an die ermordeten jüdischen Schüler unseres Gymnasiums erinnern und für die unsere Schule seit 2015 die Putzpatenschaft übernommen hat. In diesem Jahr standen die Ambivalenz des 9. Novembers als Gedenktag der deutschen Geschichte und der Anschlag von Halle/Kampf gegen Antisemitismus im Zentrum.               

Israelischer Regisseur Yonatan Nir besucht Richard-Wossidlo-Gymnasium mit seiner Dokumentation

Von |2021-06-22T08:26:46+02:001. Februar 2020|Kategorien: Veranstaltung|Tags: , , |

Die Dokumentationsvorführung „The Essential Link – The Story of Wilfrid Israel“ fand am Freitag, den 31.01.2020 von 9:50 Uhr - 11:35 Uhr in der Aula des Richard-Wossidlo-Gymnasiums statt und handelt vom tausendfachen Judenretter in der NS-Zeit Wilfrid Israel, dessen Einsatz bisher zu wenig gewürdigt wurde. Die Veranstaltung stand im Kontext des Holocaustgedenktages am 27. Januar, an dem sich die Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau zum 75. Mal jährt. An der Veranstaltung nahmen neben zwei 10. Klassen auch der Beauftragte des Landes M-V für jüdisches Leben und gegen Antisemitismus Hansjörg Schmutzler, Robert Kreibig (Land und Leute e. V., Röbel) und der Schulleiter Kai [...]

Gretchenfrage 2.0 – Die Hörspiel Vorführung

Von |2021-06-22T08:32:41+02:0013. November 2019|Kategorien: Veranstaltung|Tags: , , , |

Am 12.11.2019 fand in der prall gefüllten Aula die Präsentation des Hörspiels "Gretchenfrage 2.0" statt - ein Beitrag zur Aufarbeitung der Schulgeschichte im 150. Jahr des Bestehens unserer Schule und zum 30. Jahrestag des Mauerfalls. Ein emotionales, bewegendes Ereignis, dem fast alle Akteure des Projektes beiwohnten, auch viele Zeitzeugen. Es geht nicht um Schuldzuweisung, sondern um Auseinandersetzung mit einem ambivalenten Kapitel unserer Schulgeschichte. Das Hörspiel entstand in Kooperation des Richard-Wossidlo-Gymnasiums mit der Medienwerkstatt RAAbatz und dem Medientrecker der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern und wurde gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben“. Das Hörspiel wird in Kürze über einen Link zu hören sein.     [...]

Gretchenfrage 2.0 – Ein Hörspiel

Von |2021-06-22T08:31:30+02:0023. September 2019|Kategorien: Fächer|Tags: , , , |

Wie die meisten ihrer Altersklasse findet die 18jährige Anne die Lektüre von Goethes „Faust“ nicht gerade spannend. Vor allem, dass Gretchen ihren älteren Freund Faust bei einem Date nach seiner Religion fragt, hält sie für geradezu lächerlich. Als ob man da nicht etwas anderes zu besprechen hätte! Aber dann will sie auf Gretchens Frage doch eine eigene Antwort finden und entdeckt, dass diese Frage an ihrer Schule schon einmal eine große Rolle gespielt hat, und begibt sich auf Spurensuche… 1982 erhielt der dem DDR-System gegenüber kritisch eingestellte Lehrer Jürgen Raßbach (Deutsch, Latein) an der damaligen EOS "Richard Wossidlo") Berufsverbot, wobei auch [...]

Nach oben