Am Freitag, den 11. September, trafen sich alle Teilnehmer des Body Music Workshops am Vormittag in der Aula des RWG’s. Die Schülerinnen und Schüler waren ein bunter Mix aus allen Klassenstufen von Klasse 7 – 11. Auch unsere Musiklehrer waren natürlich mit dabei. Dort trafen wir dann Axel Meier, den Leiter des Workshops. Er ist ein professioneller Percussionist und Drummer aus Berlin. Axel zeigte uns, wie vielfältig wir unsere Körper in der Body Music einsetzen können, um Klänge mit unseren Händen, Füßen und dem Mund zu erzeugen. Das hat uns allen viel Spaß gemacht und einiges an Koordination abverlangt.

Nach dem Eingrooven lernten wir ein Stück namens „Bodygroove“ von Axel Meier, welches aus nur mit dem Körper erzeugten Rhythmen bestand. Danach hatten wir eine Mittagspause. Frisch gestärkt probierten wir anschließend mit Drumsticks neue Klänge aus. Hier war nun unsere eigene Kreativität gefragt. Mit Axels Hilfe komponierten wir ein eigenes Stück, mit welchem wir gerne beim Weihnachtskonzert auftreten wollen. Als letztes versuchten wir uns noch im Trommeln auf Djemben, Bongos, Congas und Cajons. Wir hatten viel Spaß und freuen uns schon sehr aufs nächste Mal am 04.Dezember!
Von: Josefine Holz & Celina Klöhn, 9c