Im Rahmen des Erasmus+ Projekt es trafen sich die beteiligten Lehrer aus Schweden, Frankreich, Portugal, Polen und Deutschland in der schwedischen Stadt Skövde zum Erfahrungsaustausch.

In der Zeit vom 1.9. – 5.9. 2019 lernten wir den Schulbetrieb des Gymnasiums Skövde Västerhöjd kennen. Nach einer herzlichen Begrüßung durch die Schulleiter und einiger Schüler ging es sofort in den Spanischunterricht, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede auszumachen.

In den anschließenden Meetings ging es darum, die aufwändigen Auflagen des Projektes umzusetzen und weitere Schritte zu organisieren. So werden wir im März 2020 unsere Partnerschule in Frankreich besuchen und im Mai empfangen wir unsere Gäste in Waren.

Neben dem Aufenthalt in der Schule, sorgte ein umfangreiches Programm für Abwechslung und wir konnten die Umgebung kennenlernen. Viel Interessantes wurde uns bei den Führungen von der Geschichte und den Zukunftsplänen der Region um Skövde mitgeteilt.

Der Aufenthalt in Skövde hinterließ bei allen Gästen einen bleibenden Eindruck.

Jan Gebhardt und Christiane Weger