Drucken

Wossidlotag 2017

17. 05. 24
Zugriffe: 1224

Wie in jedem Jahr wurde von allen Schülern und Lehrern an dem Freitag vor Christi Himmelfahrt der Wossidlotag begangen. Auch diesmal gestaltete sich der Tag zu einem Höhepunkt im Verlauf des Schuljahres.

 

Die 7. und 8. Klassen beschäftigten sich am Vormittag 2 Stunden mit dem Leben und Wirken von unserem Namensgeber Richard Wossidlo.

Außerdem führten die genannten Klassen noch sportliche Staffelspiele durch, bei denen zum Teil ganz außergewöhnlich Disziplinen absolviert werden mussten, wie z.B.  Fortbewegung auf Fußabtretern oder Tischtennisballtransport mit Boxhandschuhen.

In der Klassenstufe 7 belegte die 7A den ersten, die Klasse 7D den zweiten, die Klasse 7B den dritten und die Klasse 7C den vierten Platz.

In der Klassenstufe 8 belegte die 8C den ersten, die Klasse 8A den zweiten und die Klasse 8B den dritten Platz.

Alle anderen Klassen nahmen an der traditionellen Festveranstaltung teil. Die Wossidlopreisträger, die auf dieser Veranstaltung für ihre hervorragenden schulischen Leistungen geehrt wurden sind

·         Lara Beckert                                      7A         

·         Nina Schwarz                                    7D         

·         Anna Luise Pöschel                        8B          

·         Anton Bauer                                     8C                         

·         Mona Hennig                                    9C                         

·         Nele Erichson                                   9A                         

·         Raissa Sprigode                               10B                       

·         Lena Deike                                        10B                       

·         Frieda Bayler                                     11F

·         Anne Moritz                                     11C

Außerdem gab es noch den Innovationspreis für außergewöhnliche Leistungen für Paul Greiner und Nils Martin Zinzow für ihre wissenschaftliche Untersuchung: „Muss Leckeres süß sein?“

Die Festveranstaltung wurde wieder sehr gut umrahmt vom Schulchor. Die Festansprache hielt Herr Hans-Jürgen Piaszinski vom Abiturjahrgang 1967. Auch seine Mitschüler waren zahlreich versammelt und wurden mit dem Goldenen Abitur geehrt.

Am Nachmittag wurden genau diese Jubilare von den 11. Klassen mit einem exklusiven Kuchenbuffet bewirtet. Auch hier wurde wieder eine sehr gutes Kulturangebot präsentiert.

Den abschließenden Höhepunkt bildete der Wossidloball, den sehr viele Schüler und  Lehrer besuchten. Schon der Eröffnungstanz der 11. Klassen machte deutlich, dass alles sehr gut vorbereitet und organisiert war. Der Ablauf des Abends bestätigte den Eindruck mehrfach.