Gedenken

19. 05. 10

Am 08.05.2019 fand anlässlich der Erinnerung an das Ende des 2. Weltkrieges und an die Befreiung vom Nationalsozialismus die Gedenkveranstaltung am Friedhof in Waren statt.

Die SchülerInnen des Lateinkurses Klasse 11 übernahmen hier einen Redebeitrag, in welchem sie sich mit der Frage des „gerechten Krieges“, wie er von Cicero aufgefasst wird, kritisch auseinandersetzten. Nachdem sie den Begriff des „gerechten Krieges“ geklärt hatten, argumentierten sie an Hand historischer und aktueller Beispiele und kamen schließlich zu dem Schluss, dass Krieg manchmal gerechtfertigt erscheine, jedoch niemals gerecht sei.

Der gesamte Text wird im nächsten Warener Wochenblatt veröffentlicht.